Florance Mangasex massiert steife Latte bis zum Abspritzen

Animesex Geschichte von Mangasex

Florance ist zu Besuch bei Mango, beide unterhalten sich über das Leben, die Arbeit und kommen zum Thema Liebe. Mango erzählt, dass seine Frau Ilones schon längere Zeit keinen Sex mehr mit ihm hatte und er bei jeder Gelegenheit es sich selber macht. Florance hört ihm dabei sehr interessiert zu und meint dann, dass sie selber es auch gerne alleine macht, da ihr Freund oft sehr beschäftigt ist und er dann einfach keine Lust mehr auf Ficken hat. Mango wächst in der Hose sein Schwanz, als er die Gedanken im Kopf verarbeitet und dabei Florance beim Wixen zusieht. Sie spürt seine Reaktion, denn er muss tief Luft holen um seine Sinne zu kontrollieren und nicht über Florance herzufallen wie ein ausgehungerter Wolf. Florance kann ihre Geilheit nicht mehr länger unterdrücken und fasst mit einer Hand auf die Beule in der Hose, dabei zuckt Mango leicht zusammen, denn er muss seinen harten Prügel endlich raus lassen. Florance schnappt sofort nach dem geilen Knüppel und massiert mit ihren zarten Fingern die Eichel, dann nimmt sie den heissen Zapfen und wixt ihn ganz langsam, Mango hat eine Hand bereits unter den Rock von Florance geschoben und mit den Fingern das Höschen auf die Seite geschoben, die nasse Muschi erwidert die geilen Berührungen mit leichtem Schaukeln. Jetzt beginnen beide sich gegenseitig zu wixen und es dauert nicht lange bis Mango seine Ladung auf den Boden schiesst und Florance in einem lauten Schrei ihrer Lust freien Lauf lässt. Beide sinken erschöpft auf das Sofa und küssen sich jetzt tief und innig, dabei massieren sie ihre geilen Fickteile ganz sanft um die Erregung langsam abklingen zu lassen.