Sina gefesselt auf meinem Bett winselt vor Schmerzen..

Anime sex Bondage Hentaisexgeschichte

Sina die Freundin meines Freundes Kito hatte es schon lange verdient ihre gerechte Strafe zu bekommen, denn schon lange hatte sie mit ihrer
aroganten Art mich fast zur Verzweiflung gebracht, denn ihre langen Beine und die großen Titten machten mich jedes mal an, wenn die beiden zu Besuch kamen. Doch heute ist Schluss damit, denn ich habe es geschafft Sina’s innerste Gedanken zu erraten, sie wollte bestraft werden und ihr Freund Kito kann sie nicht hart rannehmen. Ich habe sie bei einem gemeinsamen Abendessen einfach frech darauf angesprochen und die konnte nicht mehr leugnen, sie gab es zu und nun kniet sie auf meinem Bett, an armen gefesselt und ihrem Peiniger ausgeliefert. Mit meiner Lederpeitsche streiche ich langsam über ihren Arsch hinunter zur Möse, wo ich dann mit leichten Schlägen die Muschi beklatsche. Dann haue ich mit dem Lederklatscher auf die Arschbacken, sie heult laut auf, das gleichbedeutend mit mehr und härter signalisiert. An ihre Titten habe ich bereits Klammern an die Nippel gezwickt an denen kleine Gewichte hängen, die Nippel werden dann immer so geil lang, das habe ich besonders gerne, daran zu nuggeln. Jetzt darf sie an meinem Schwanz lecken, ich halte ihren Kopf bei den Haaren nach hinten und lasse ihre Zunge an meiner Eichel entlang gleiten.

Fortsetzung folgt…

Mehr Hetaisexbilder gibt es hier.